Dachmembranen

ALLGEMEININFORMATIONEN

Ein innovatives Material wurde in den letzten Jahren auf dem Markt eingeführt: die Dachmembranen. Sie stellen die neueste Zwischendeckenalternative dar und können sich an jede Deckenart anpassen.

Sie bestehen aus einem dünnen dehnbaren Verbundwerkstoff, der an einem metallischen Rahmen verzurrt wird. Die Formdetails entsprechen den jeweiligen Raumbedürfnissen. Dreidimensionale Konstruktionen mit durchsichtigen oder undurchsichtigen, glatten, abgedruckten bzw. bunten Membranen wirken unterschiedlich auf die Raumatmosphäre aus. Allein eine Leuchtmembran, zum Beispiel, kann weitere Beleuchtungsanlagen überflüssig machen.

Dachmembranen sind ein einzigartiges Dekorationsmittel. Zum einen können sie zu originellen und attraktiven Konstruktionen inspirieren, und zum anderen bieten sie noch die Möglichkeit, Klima-, Belüftungs-, und Alarmanlagen oder Strom- bzw. Wasserleitungen zu verbergen, die an der Oberdecke eingerichtet werden.

VORTEILE

Die Oberfläche der Dachmembranen ist sehr leicht, umweltfreundlich, nicht allergieauslösend, nicht feuergefährlich, wasserdicht, schallisolierend, strapazierfähig, leicht zu reinigen und setzt kaum Staub an. Dieses Material ist außerdem leicht einzurichten, transportierbar und wartungsfrei, wobei die Farben und die abgedruckten Bilder große Langlebigkeit aufweisen.

Eine dünne Isolierungsschicht macht die Dachmembranen auch energiesparend, weil der Heizungs- bzw. Kühlungsbedarf gesenkt wird, sobald sie eingerichtet werden. Dank deren antistatischer Beschaffenheit setzen sie, im Gegensatz zu Gipskartonplatten, weder Staub noch Bakterien an, was sie zu einer idealen Lösung insbesondere für Medizinanlagen macht. Darüber hinaus haben sie auch den Vorteil, die Akustik des Raums zu verbessern, sei es die Akustik eines Zimmers, eines Büros, eines Konzertsaals oder gar einer Industrieanlage.

EINRICHTUNG

Die Einrichtung einer Dachmembran ist einfach und erfolgt auf moderne Weise, indem das Material durch Erwärmung ausgedehnt wird und so seine glatte Endform annimmt. Der Raum bleibt sauber, weil bei den Einrichtungsarbeiten weder Klebstoffe noch Zement noch Farben angewendet werden. Der Bau des zu überdachenden Raums braucht nicht abgeschlossen zu sein; wichtig dabei ist nur, einen Experten zu Rate zu ziehen, falls die Membran entfernt und neu angebracht werden sollte.

ANWENDUNGEN

Eine originelle Konstruktion steht imposant in der Mitte der Apotheke in Kiato. Als Erstes wurde durch gründliche Planung die Konstruktion so entworfen, dass in deren Basis Regale für Produkte eingefügt werden könnten. Danach wurde das Metallgerüst planmäßig vom Boden bis zur Decke hinauf montiert und im Anschluss daran die Beleuchtung eingerichtet. Am Ende wurde die Membran von qualifizierten Arbeitern geduldig Stück für Stück erwärmt, ausgedehnt und schließlich am Gerüst festgebunden. Das Ergebnis: eine großartige, selbstleuchtende Skulptur!

Ein weiteres Beispiel ist das Café in Ilioupoli. Dort sollte eine warme Atmosphäre geschaffen werden. Nachdem der Metallrahmen an der aus Gipsplatten gemachten Zwischendecke konstruiert wurde, wurde dann die schwarze glatte Membran daran verzurrt und durchlöchert, sodass sie an Sternenhimmel erinnert.

Für mehr Informationen über Dachmembranen, kontaktieren Sie INNOVO CONSTRUCTIONS