Pharmacy Κonstruκtion in Acharne

  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-10
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-1
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-2
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-3
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-4
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-5
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-6
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-7
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-8
  • Apothekenbau-Apothekeneinrichtung-ausführungsplanung-acharne-9

PHARMACY ΚONSTRUΚTION IN ACHARNE   

Ästhetik, Funktionalität, Ergonomie, Organisation, Klasse, Kommerzialität sind einige der Konzepte der Apotheke in Acharne. Die freundliche Atmosphäre und die Kundenbetreuung beginnt mit dem Moment des Betretens und wird vom Publikums auch gleich wahrgenommen. 

Doch wie hat der Apotheker dieses hervorragende Ergebnis erreicht? Der Schlüssel zum Erfolg ist die makellose Zusammenarbeit mit Innovo Constructions. Das Unternehmen hat durch seine langjährige Erfahrung und kontinuierliche technische Ausbildung alle Ressourcen, um die Vision eines jeden Apothekers zu verwirklichen. Die Adaption von innovativen Materialien und Originalkonstruktionen im Rahmen eines großen Gesamtkonzepts macht die Apotheke einzigartig in ihrer Art. 

Die Lage auf einer der Hauptstraßen in Acharne spielte eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Fassade. Die eindrucksvolle Fassade mit der riesigen Inschrift zieht die Augen der Passanten auf sich und lässt sich bereits aus der Ferne erkennen. Das Fenster der Apotheke fungiert als Bindeglied des Innenraums mit dem Äußeren. Die ursprünglichen Konstruktionen projizieren die Produkte und regen das Interesse der kaufenden Öffentlichkeit an und lädt dazu ein durch die Tür zu gehen. 

Der innere Raum wird durch ein Konzept von der Rückkehr zur Natur und deren Vorteile dominiert. Die Apothekendekoration folgt dieser Idee und fördert so vor allem die pflanzlichen Formulierungen. Die Wahrnehmung der Apotheke wird zudem durch die Beleuchtung bestimmt. Helle „Boxen“ machen Blattkompositionen „lebendiger“, andere helle Konstruktionen markieren die Positionen der Ware; helle Kompositionen ermöglichen visuellen Komfort im Raum. 

Während der Gestaltung der Apotheke wurden Merchandising-Techniken angewendet, um die Marktfähigkeit des Raumes zu maximieren. Dies verstärkt die „visuelle Kommunikation“ der Person mit den Produkten sowie die verbale Kommunikation mit den Mitarbeitern durch die Service-Bänke und die Kasse. Die neue Apotheke wirkt nun wesentlich dynamischer und kann es nun mit der zunehmenden Konkurrenz der heutigen Zeit aufnehmen.